Feuerwehren fehlen im Corona-Impfplan: Verband tobt

Nachbarhilfe kam zu spät

Feuer in Wohnung ausgebrochen: 61-Jährige tot

Artikel teilen

Die Feuerwehren Traun und Feurstein fanden die 61-Jährige leblos vor.

Traun. Eine 61-jährige Frau aus dem Bezirk Linz-Land ist am Donnerstagabend bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Ihr 37-jähriger Nachbar hatte sie gegen 19.50 Uhr um Hilfe rufen hören. Als er die Wohnungstür öffnete, schlugen ihm Rauch und Flammen entgegen. Der Mann versuchte mit einem Feuerlöscher aus dem Stiegenhaus das Feuer zu löschen, eine andere Nachbarin alarmierte die Feuerwehr, wie die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Freitag mitteilte.

Doch die Nachbarhilfe kam leider zu spät. Die Feuerwehren Traun und Feurstein fanden die 61-Jährige leblos vor. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind bisher unbekannt, das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Eine Nachbarin, die über Atembeschwerden klagte, wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo