Pitbull

Kind ins Krankenhaus gebracht

Hund beißt 12-Jährige in beide Hände

Tier erschrak durch ein Geräusch im Wald und erfasste mit seinem Maul beide Hände.

Taiskirchen. Eine Zwölfjährige ist Samstagnachmittag in Taiskirchen im Innkreis (Bezirk Ried) vom Nachbarhund gebissen und verletzt worden. Das Mädchen versuchte den ihr gut bekannten Mischling nach Hause zu begleiten, da der Hund wie bereits einige Male zuvor vor ihrem Haus frei herumlief. Das Tier ging neben dem Kind her und als es plötzlich durch ein Geräusch im Wald erschrak, erfasste es mit seinem Maul die Hände der Zwölfjährigen, berichtete die Polizei.

Das Mädchen ging daraufhin nach Hause, der Hund folgte ihr. Zu Hause erlitt die Zwölfjährige einen Kreislaufkollaps. Sie wurde von ihrem Vater ins Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten