juwelier

10.000 Euro Schaden

Juwelier in Gmunden ausgeraubt

Der Täter ging wenig subtil vor, und schlug einfach Massivglasscheibe ein.

Rund 10.000 Euro Schaden hat ein Unbekannter in der Nacht auf Mittwoch bei einem Einbruch in ein Schmuck- und Optiker-Geschäft in Gmunden in Oberösterreich angerichtet. Er erbeutete Ringe, Ketten und Ohrstecker um rund 5.000 Euro.

Unerkannt geflüchtet
Der Einbrecher versuchte zuerst, die Vitrine des Geschäfts aufzuzwängen. Als ihm das nicht gelang, schlug er die massive Glasscheibe ein, griff durch das Loch und nahm Gold- und silbervergoldeten Schmuck heraus. Die Besitzer, die einen Stock über dem Laden wohnen, haben den Unbekannten nicht gesehen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten