zug

Bezirk Gmunden

Mutter und Kind fast von Zug überrollt

Die 34-Jährige geriet mit ihrem Pkw versehentlich auf die Gleise.

Eine Mutter und ihre beiden Töchter sind am Dienstagabend nur knapp einer Kollision mit einem Zug entkommen: Die 34-jährige Frau geriet mit ihrem Pkw versehentlich auf die Gleise, sie konnte ihre elf Jahre und neun Monate alten Töchter aber noch gerade rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien.

Bei einem Bahnübergang dürfte die Hausfrau aus Vorchdorf (Bezirk Gmunden) von Lichtern irritiert worden sein und kam so mit ihrem Auto auf die Schienen. Unmittelbar danach näherte sich ein Zug, den der Lokführer aber noch rechtzeitig zum Stillstand bringen konnte. Verletzt wurde niemand, lediglich der Pkw der Frau wurde beschädigt und musste von den Gleisen geborgen werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten