Tankstelle in Linz mit Zeitung zugeklebt

Aktion: "Weg von der Hektik"

Tankstelle in Linz mit Zeitung zugeklebt

Die kuriose Aktion sorgt für Staunen. 

"Was ist denn da los?", fragen sich momentan Passanten in der Prinz-Eugen-Straße in Linz. Eine Tankstelle ist komplett in Zeitungspapier eingewickelt: die Zapfsäulen, ein Auto und Puppen, die Kunden darstellen sollen. Wie eingefroren sieht die Szenerie aus. 

© Leopold Hackl-Lehner

Es handelt sich dabei um eine Kunstaktion. "Weg von der Hektik, hin zum Stillstand", will der Aktionskünstler Leopold Hackl-Lehner mit seiner Installation damit sagen. Tatsächlich lädt die Aktion zum kurzen Innehalten ein.

© Leopold Hackl-Lehner

Der Künstler schickte die Fotos der Arbeiten an die oe24-Redaktion.

© Leopold Hackl-Lehner

Die Tankstelle steht kurz vor dem Abriss. Ein geeignetes Objekt also für den Künstler aus Oberösterreich. 

© Leopold Hackl-Lehner

Am Dienstag zwischen 9 und 10 Uhr ist ein Fototermin vereinbart. Der Geschäftsführer von Doppler Mineralöle, Bernd Zierhut wird anwesend sein. Für Schaulustige ein guter Moment um besonders außergewöhnliche Fotos von der Aktion zu machen. "Dann sind die Zeitungen trocken", sagt Hackl-Lehner. 

© www.seimel.at

© www.seimel.at

© www.seimel.at

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten