Welser Roboter ging erfolgreich auf "Marsmission"

Eurobot-WM

Welser Roboter ging erfolgreich auf "Marsmission"

Ein Roboter der Fachhochschule Wels ist Ende Mai bei der Eurobot-WM in Heidelberg erfolgreich auf "Marsmission" gegangen.

Unter 65 Teilnehmern aus 26 Ländern belegte das oberösterreichische Robo-Racing-Team des Studiengangs "Automatisierungstechnik" den fünften Platz. Das gab die Fachhochschule am Donnerstag bekannt.

Maschine bewegte sich eigenständig
Die Mannschaften aus ganz Europa, Malaysia, Mexiko, Korea und Kanada gaben ihr Bestes, es der Marssonde "Phoenix" gleichzutun. Die Roboter mussten in Deutschland um die Wette farblich gekennzeichnete Bodenproben einsammeln und in dafür vorgesehene Behälter transportieren. Die Maschinen bewegen und orientieren sich völlig eigenständig, nur mit Hilfe von Sensoren.

Weltmeister-Team aus Frankreich
"Hin und wieder streikt die Technik und die Teams basteln bis zur letzten Minute an ihrem Roboter", zeigen die Welser Techniker Wettkampfeifer, der in Heidelberg mit einem fünften Rang belohnt wurde. Weltmeister wurde - wie bereits im Vorjahr - das Team RCVA aus Frankreich. Aufs Stockerl schafften es noch eine belgische und eine weitere französische Mannschaft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten