Stier Ried

Innkreis

Wilde Stierjagd im Rieder Stadtgebiet

Stier "Hansi" entlaufen: Feuerwehr jagt entflohenes Rind durch die Stadt.

Nach rund viermonatiger Pause als Stierfänger mussten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ried am Donnerstag, 29. März 2012 um kurz nach 7 Uhr früh erneut zu einer Stierjagd ins Stadtgebiet ausrücken.

Wie bereits die beiden Tiere im Herbst 2011, nutzte auch Stier „Hansi" einen kurzen Moment der Unachtsamkeit bei der Verladung im Rieder Messegelände um entlaufen zu können.

Nach einer kurzen Verfolgung quer durchs Stadtgebiet konnte der aufgeschreckte Jungstier in ein eingezäuntes Firmengelände getrieben werden. Dort konnte er schlussendlich gemeinsam mit den Besitzern und der Polizei in einen Tiertransporter verladen werden.

Verletzt wurde bei diesem Zwischenfall glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 18 Mann eine Stunde lang im Einsatz.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten