Dreifach-Jackpot

Österreich im Lotto-Fieber

Österreich im Tipp-Fieber: Ein ganzes Land schreibt sich die Finger wund, um am Wochenende Rekordsummen im Lotto zu gewinnen.

Letztes Wochenende waren die Deutschen dran, jetzt regiert das Lotto-Fieber in Österreich und führt zu einem Sturm auf die Trafiken.
Am Sonntag wartet bei „6 aus 45“ ein fetter Dreifach-Jackpot (4,6 Millionen Euro) und auch noch ein Dreifach-Jackpot beim Joker (1,3 Millionen).

11 Millionen Tipps
Klar damit die Frage: Wer ist an diesem Wochenende eigentlich nicht in einer Lotto-Annahmestelle? Mag. Günter Engelhart von den „Österreichischen Lotterien“ kennt die Antwort. Denn er rechnet für Sonntag mit elf Millionen Tipps – was etwa dem dreifachen Aufkommen einer normalen Lotto-Runde entspricht.

Ein Solo-Sechser brächte Platz 7 in der Liste der höchsten Lotto-Gewinne, die von einem Vorarlberger mit 7,2 Millionen Euro angeführt wird. Wer auch diesmal wieder leer ausgeht, kann sich trösten: Gewonnenes Vermögen ist nicht unbedingt identisch mit Glück.

Schicksale
Der 46-jährige Wiener Maurer Horst G. etwa ist nach einem Jackpot-Gewinn (1,6 Millionen Euro) heute nervenkrank. Er gab Familienangehörigen so viel von seinem Treffer ab, dass ihn die Schenkungssteuer ruinierte. Der Obdachlose Peter K. vertrank seinen Gewinn in zwei Jahren und lebt wieder in der Gosse. Der Steirer Michael F. sitzt wegen schwerer Körperverletzung in Haft. Der Großgewinner wurde handgreiflich, als er verborgtes Geld nicht zurück bekam.

Umgekehrt kennt Glück offenbar keine Grenzen, wie Lotto-Insider Engelhart verrät: „Ein Glückspilz im Land hat sogar schon zwei Sechser getippt.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten