Motorrad Biker Nevada

Maine

Österreicher in den USA vermisst

Urlaubsreise: 25-jähriger Biker war allein mit seinem Motorrad unterwegs.

Ein 25 Jahre alter Österreicher wird seit Donnerstag vergangener Woche im US-Bundesstaat Maine vermisst. Der junge Mann befand sich nach Angaben lokaler Medien ungefähr seit 1. März auf einer Motorradtour, die ihn zunächst durch Vermont und Kanada geführt hatte. Seit Freitag werde im Bereich des Moosehead Lake nach ihm gesucht.

Den Informationen zufolge wurde der 25-Jährige zuletzt nördlich des Sees gesehen, nachdem er sich vier Tage lang in der Gegend aufgehalten hatte. Am Freitag wurde er als abgängig gemeldet, nachdem er am Vorabend nicht in sein Urlaubsquartier in Greenville zurückgekehrt war. Eine Suchaktion wurde gestartet, die bisher erfolglos verlief. Der junge Mann war den Informationen zufolge mit einer schwarzen Suzuki 650 mit österreichischem Kennzeichen unterwegs.

Den Medienberichten zufolge haben sich die örtlichen Behörden am Mittwoch an Interpol gewandt, um sich mit den Angehörigen des 25-Jährigen in Verbindung setzen zu können. Im Bundeskriminalamt in Wien hieß es, von Interpol sei vorläufig keine diesbezügliche Information eingelangt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten