Ofen bei Innsbrucker Chemie-Uni explodiert

Keine Verletzten

Ofen bei Innsbrucker Chemie-Uni explodiert

Offenbar kein Brand ausgebrochen - Großer Wasserschaden entstanden. 

Bei der Innsbrucker Chemie-Universität ist Freitagnachmittag offenbar ein Ofen explodiert. Bisher gebe es keine Informationen über Verletzte, bestätigte die Leitstelle Tirol gegenüber der APA einen Onlinebericht der "Tiroler Tageszeitung". Gegen 15.30 Uhr ging der erste Alarm ein, im Gebäude wurde die Sprinkleranlage ausgelöst. Dadurch sei ein großer Wasserschaden entstanden - einen Brand habe es aber nicht gegeben, hieß es weiter.

Der Wasserschaden sei daher auch das Hauptproblem. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie die Feuerwehren Reichenau und Wilten seien an Ort und Stelle, um das Wasser zu beseitigen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten