061010_polizei_APA

Salzburg

Oma fuhr Unfall-Zeugen nieder

Ein 87-jährige Pensionistin verursachte in Salzburg einen Verkehrsunfall und fuhr dann einen Unfallzeugen an, der im Weg stand.

Nachdem sie gestern, Montag, in der Stadt Salzburg einen Unfall mit Sachschaden verursacht hatte, fuhr eine 87-jährige Pensionistin einen Zeugen an, der sich ihr in den Weg gestellt hatte. Der Mann erlitt eine leichte Verletzung am rechten Unterschenkel. Die betagte Dame wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, eine gesonderte verwaltungsrechtliche Anzeige wird ebenso erstattet.

Die Pensionistin beschädige bei einem Mehrparteienhaus in der Elisabeth-Vorstadt ein anderes Auto. Da die 87-Jährige aber nicht die Versicherungsdaten zur Unfallaufnahme austauschen, sondern einfach wegfahren wollte, stellte sich ihr ein Bekannter der Autobesitzerin in den Weg. Die Pensionistin ließ daraufhin den Motor mehrmals aufheulen. Als der Zeuge nicht zur Seite ging, fuhr sie los und stieß ihn mit der Stoßstange weg.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten