Giuliana Castellani

Chronik

Opern-Star stirbt bei Auto-Crash in Tirol

Artikel teilen

Die 40-jährige Schweizerin kam am Montag bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

Die bekannte Opern-Sängerin Giuliana Castellani ist bei einem Frontal-Unfall in Tirol gestorben, wie "Blick" berichtet. Die Mezzosopranistin Castellani soll am Montagmorgen mit ihrem Auto in Österreich unterwegs gewesen sein. Als sie die Kontrolle über ihren Wagen verliert, gerät die aus dem Schweizer Kanton Tessin stammende Sängerin auf die Gegenfahrbahn. Dort kommt es zum tödlichen Frontalcrash mit einem Transporter. Castellani stirbt noch an der Unfallstelle. Bei dem Unfall kam auch ihr Hund Sirio ums Leben.

© Getty Images
Giuliana Castellani

Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 10.30 Uhr auf der Reschenstraße (B 180) in Tösens (Bezirk Landeck). Castellani geriet aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Kleintransporter.

Die beiden Insassen des Kleintransporters wurden dabei nur leicht verletzt. Die Einvernahmen der beiden Verletzten waren noch im Gange, um den Unfallhergang genauer rekonstruieren zu können, hieß es.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo