Wurstsemmel

Wien-Innere Stadt

Pärchen von sieben Schlägern überfallen

Brutale Attacke am frühen Morgen: Frühstück im Wert von 15 Euro geraubt.

Ein Paar, das nach getaner Arbeit in einer Bäckerei einkaufen war, ist am Sonntagfrüh in Wien-Innere Stadt von mehreren Schlägern verletzt worden. Bereits im Geschäft wurden der Mann und seine Freundin von drei Männern angepöbelt. Nach dem Verlassen der Filiale einer Bäckereikette am Schwedenplatz gingen dann insgesamt sieben Personen auf die beiden 21-Jährigen los und begannen ihre Opfer zu beschimpfen und deckten diese mit Schlägen ein. Der Einkauf im Wert von 15 Euro wurde dem Paar ebenfalls abgenommen.

Der Mann bekam zuerst einen Schlag ins Gesicht verpasst, dann wurde ihm auch in den Rücken getreten, so Polizeisprecherin Adina Mircioane. Auch als der 21-Jährige zu Boden ging, wurde weiterhin auf ihn eingetreten. Seine Freundin blieb ebenfalls nicht verschont, und bekam einen Faustschlag, als sie helfend eingreifen wollte. Bei dem Vorfall, der sich gegen 6.30 Uhr ereignete, erlitt der 21-Jährige Schürfwunden und Verletzungen im Nasenbereich, seine Freundin wurde ebenfalls leicht verletzt. Zu den Tätern, denen trotz Sofortfahndung die Flucht gelang, konnten die Beiden nur vage Angaben machen. Ihr Alter wurde jeweils auf 20 bis 25 Jahre geschätzt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages


<spunQ:Image id="100976242"/>



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten