So versext waren die Stellenangebote

Peinliche Porno-Panne beim AMS

Wer in den letzten Tagen nach Jobs suchte, wurde mit äußerst pikanten Bildern überrascht.

Es ist eine Panne, die man sich bis jetzt noch nicht erklären kann. Wie der "Standard" berichtet, schlichen sich in den letzten Tagen auf der Website immer wieder Sexfilme auf die Seite. Klickte man auf ein Jobangebot, so landete man auf einer Porno-Seite. Auch Angebote von Escort-Services tauchten auf.

Nun prüft die zuständige IT-Abteilung, wo der pikante Fehler liegt. Vermutlich ist ein Fehler im Algorithmus schuld. Dieser soll eigentlich die Inhalte von Drittanbietern prüfen, dürfte dies aber augenscheinlich nicht mehr im richtigen Ausmaß tun. Eine andere Theorie deutet auch auf Hacker hin.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten