Zwei Verletzte

Pinzgaubahn kollidiert mit PKW

Die beiden Insassen des Wagens wurden in dem Auto eingeklemmt.

Bei einer Kollision der Pinzgauer Lokalbahn mit einem Pkw Sonntagvormittag in Zell am See sind zwei Urlauber aus Dänemark laut Polizei leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich um 10.05 Uhr auf dem unbeschrankten Bahnübergang "Bruckberg". Die 58-jährige Lenkerin des Geländewagens dürfte das Rotlicht der Signalanlage beim Bahnübergang eigenen Angaben zufolge übersehen haben. Die Frau und ein 50-jähriger Däne, der auf dem Beifahrersitz saß, wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Zell am See gebracht.

Als der Pkw auf die Gleise fuhr, stieß das Zugfahrzeug der Bahngarnitur frontal gegen die Beifahrerseite und schleifte den Geländewagen noch rund 40 Meter mit. Das Auto drehte sich, durchschlug einen Holzzaun, stürzte einen Meter tief auf einen Geh-und Radweg und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Zug rutschte noch 20 Meter weiter und kam dann zum Stillstand.

Die zwei Fahrgäste der Zuggarnitur, die aus Zell am See herangerollt war, überstanden den Unfall laut Polizei-Sprecher Hannes Seyfried unverletzt. Die 35-jährige Lokführerin hatte sofort eine Vollbremsung eingleitet und durch Hupsignal auf sich aufmerksam gemacht, sie konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

Die Urlauber haben es wohl auch dem robusten Wagen zuverdanken, dass ihnen nicht mehr passiert sei, meinte Seyfried gegenüber der APA. Sie wurden im Wrack eingeklemmt und mussten von Feuerwehrleuten mittels Bergeschere befreit werden. Am Geländewagen entstand Totalschaden, das Zugfahrzeug der Bahn wurde beschädigt.

Einsatzkräfte berichteten, dass auf dem Bahnübergang "Bruckberg" schon mehrmals Unfälle passiert seien, der Grund dafür sei vermutlich die Unaufmerksamkeit von Autofahrern. Der vom Unfall betroffene Streckenabschnitt der Pinzgaubahn war heute von 10.05 Uhr bis etwa 11.15 Uhr für den Zugverkehr gesperrt. Der Gesamtschaden für die Lokalbahn liegt polizeilichen Angaben zufolge bei rund 10.000 Euro.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

     

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten