Festnahme

Opfer verfolgt

Pizza-Koch missbrauchte 18 Frauen

Ein Mazedonier (23) trieb in Wien und NÖ sein Unwesen. Bald steht er vor Gericht.

Ein 23-jähriger Pizzakoch aus Mazedonien muss sich bald vor dem Wiener Landesgericht verantworten. Das bestätigte Gerichtssprecherin Christina Salzborn. Ibraim J. werden insgesamt zehn versuchte Vergewaltigungen, sieben sexuelle Belästigungen sowie eine Nötigung vorgeworfen.

Verfolgt
Der Angeklagte ging dabei immer gleich vor. Er soll seine späteren Opfer von den öffentlichen Verkehrsmitteln bis nach Hause verfolgt haben und dann über sie hergefallen sein. Eines der Opfer soll erst 14 Jahre alt gewesen sein.

Die meisten Frauen wehrten sich aber so heftig, dass er wieder von ihnen abließ. Ein Opfer biss ihn zweimal derart heftig, dass er die Flucht ergriff. Laut seinem Verteidiger Wolfgang Haas wird sich sein Mandant grundsätzlich nicht geständig zeigen: „Die Belastung ist in vielen Fällen nicht bewiesen“, sagt er. Bei einer Verurteilung drohen bis zu zehn Jahre Haft. Es gilt die Unschuldsvermutung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten