Carlyle kauft Bildagentur Getty Images

Übernahme

Carlyle kauft Bildagentur Getty Images

Größte Transaktion des Jahres: Mehrheitsbeteiligung für 3,3 Mrd. Dollar.

Der US-Finanzinvestor Carlyle kauft die Bildagentur Getty Images. Carlyle erwirbt nach Angaben vom Mittwoch für 3,3 Mrd. Dollar (2,7 Mrd. Euro) eine Mehrheitsbeteiligung. Reuters hatte bereits am Dienstag aus Kreisen erfahren, dass die Transaktion kurz vor ihrem Abschluss steht. Demnach stach Carlyle andere Bieter wie beispielsweise CVC Capital aus. Vor vier Jahren hatte die Beteiligungsgesellschaft Hellman & Friedman die Mehrheit an Getty für 2,4 Mrd. Dollar erworben.

Getty ist der größte Anbieter von Archivfotos, Videos und Digitalinhalten. Die Agentur wurde 1995 von Mark Getty und Jonathan Klein gegründet. Bei den Olympischen Spielen in London bot Getty als erste Agentur 3D-Bilder und 360-Grad-Formate an, die mit Hilfe von Roboter-Kameras abgelichtet wurden.

Seit der Übernahme durch Hellman & Friedman ist Getty durch Aufkäufe gewachsen. Die Nachfrage nach den Fotos und Dienstleistungen legte ebenfalls stetig zu. Im vergangenen Jahr setzte Getty 945 Mio. Dollar um. Im März heimsten Hellman und die Minderheitsaktionäre eine Dividende in Höhe von 379 Mio. Dollar - finanziert über Schulden und Barentnahmen - ein.