Unfall S6

chronik

Pkw nach Auffahrunfall in Brand geraten

Artikel teilen

Der 33-jährige Lenker aus Wien konnte aus dem Wagen gerettet werden.

Auf der Semmering Schnellstraße (S6) im Bezirk Neunkirchen ist Donnerstagfrüh ein Pkw nach einem Auffahrunfall in Brand geraten. Der Lenker wurde gerettet und verletzt in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert.

Der 33-jährige Wiener war gegen 5.45 Uhr in Fahrtrichtung Bruck a.d. Mur unterwegs, als ein Lkw-Chauffeur (34) aus dem Waldviertel sein Schwerfahrzeug von der Raststation Natschbach kommend auf die S6 lenkte. Beim Wechsel vom Beschleunigungs- auf den ersten Fahrstreifen dürfte der Pkw gegen das Heck des Lastwagens gefahren sein, so die Polizei. Das Auto prallte in weiterer Folge gegen die rechte Betonleitwand. Ein nachkommender Pkw-Lenker löschte den an der Frontseite in Brand stehenden Wagen und barg mithilfe des Lkw-Chauffeurs den 33-Jährigen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo