Unfall St. lorenzen

Unfall in der Steiermark

PKW-Überschlag: Lenker fast unverletzt

Der Obersteierer konnte sich sogar selbst aus dem Wrack befreien.

Ein Obersteirer ist bei einem spektakulären Pkw-Unfall am Samstagnachmittag im Bezirk Murtal nahezu unverletzt aus seinem Auto gestiegen. Sein Fahrzeug hatte sich mehrmals überschlagen und war in einem Acker zum Stillstand gekommen.

Der Lenker war gegen 13.25 Uhr im Gemeindegebiet von St. Lorenzen auf der Landesstraße 553 unterwegs, als er die Kontrolle über das Auto verlor. Der Pkw überschlug sich mehrmals und kam schließlich auf dem Dach zum liegen. Noch vor dem Eintreffen der von Zeugen alarmierten Freiwilligen Feuerwehr St. Lorenzen und des Roten Kreuzes konnte sich der Steirer selbst aus dem Wrack befreien. Nach dem Absichern der Unfallstelle und dem Aufbau des Brandschutzes wurde das Fahrzeug durch die Helfer wieder auf die Räder gestellt und vom Acker geholt.

Warum der Pkw von der Straße abgekommen war, war noch nicht klar: An der Unfallstelle verläuft die Landesstraße schnurgerade, geregnet hat es nicht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten