Radfahrerin von LKW überrollt - tot

Verkehrsunfall

Radfahrerin von LKW überrollt - tot

Zeugen machten den 41-jährigen Lastwagenfahrer auf den Unfall aufmerksam.

Eine 76-jährige Radfahrerin ist heute, Dienstag, nach einem Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg im Spital ihren schweren Verletzungen erlegen. Ein Lastwagen hatte die Salzburgerin bei einer Baustelle in der Paracelsusstraße erfasst. Die Frau stürzte, geriet unter das rechte Vorderrad des langsamfahrenden Lkw und wurde anschließend von der Hinterachse im Bereich der Beine überrollt.

Zeugen machten den 41-jährigen Lastwagenfahrer auf den Unfall aufmerksam. Der Salzburger war vor der Kollision um 10.40 Uhr stadteinwärts unterwegs. Er hielt sein Fahrzeug an, weil ein Arbeiter die Fahrbahn wegen Asphaltierungsarbeiten kehrte. Als die Straße frei war, fuhr der 41-Jährige wieder los. Dabei dürfte er die Radfahrerin übersehen haben. Das Fahrzeug erfasste die Frau an seiner rechten, vorderen Ecke. Die Pensionistin wurde von einem Notarzt erstversorgt und vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Mehrere Unfälle
Knapp eineinhalb Stunden später ereignete sich im Kreuzungsbereich Paracelsusstraße/Gabelsbergerstraße erneut ein Unfall. Ein 20-jähriger Salzburger krachte mit seinem Mofa in den Pkw einer 32-jährigen Salzburgerin. Der Mofafahrer wurde mit Verletzungen ins Unfallkrankenhaus gebracht. Um etwa 13.15 Uhr passierte dann am Hauptbahnhof ein weiterer Unfall. Ersten Informationen zufolge stürzte ein 41-jähriger Tiroler am Gehsteig bei einer Bushaltestelle. Der Mann soll mit dem Kopf auf die Gehsteigkante geprallt sein, offenbar wurde er noch von einem öffentlichen Bus erfasst. Der Fußgänger erlitt Kopfverletzungen. Er wird in der Unfallchirurgie des Landeskrankenhauses betreut. Am Dienstagnachmittag wurden zahlreiche Zeugen zum Unfallhergang befragt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten