Staus und Unfälle auf Österreichs Straßen

Reise-Chaos:

Staus und Unfälle auf Österreichs Straßen

Auf der A2 kam es am Donnerstagvormittag zu einem Unfall mit mehreren Autos. Vor dem Karawankentunnel staut es seit in der Früh.

Kärnten. Vor dem Karawankentunnel (A11) hat der Urlauber-Verkehr für ein völliges Stau-Chaos gesorgt. "Das war absehbar", heißt es dazu vom ARBÖ Verkehrs-Informationsdienst gegenüber oe24. Denn dort befindet sich eine Baustelle mit Tempolimits. Außerdem seien viele Urlauber Richtung Süden unterwegs. Daher staut es, laut ARBÖ, in diesem Nadelöhr. Seit Donnerstagfrüh komme es zu Staus vor dem Karawankentunnel. Selbst um 16.30 Uhr waren es noch immer sechs Kilometer ab St. Jakob im Rosental Richtung Süden. Der Zeitverlust beträgt am Abend zwischen 40 Minuten und einer Stunde. Es gebe eine Blockabfertigung, wie es vom ARBÖ Verkehrs-Informationsdienst heißt. Noch ist ein Ende des Staus nicht absehbar.

© TZOe Raunig
Stau an Fronleichnam auf der A11 vor dem Karawankentunnel.

© TZOe Raunig

Massen-Crash legte Südautobahn lahm

Bad Vöslau. Auf der Südautobahn (A2) bei Bad Vöslau (Bezirk Baden) hat sich am Donnerstag gegen 11.00 Uhr Vormittag ein Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen ereignet. Laut Polizei wurden mehrere Personen verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Über den Hergang des Unfalls konnte ein Polizeisprecher vorerst keine Angaben machen.

Video zum Thema: Mega-Stau auf Südautobahn: Rettungshubschrauber im Einsatz
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Die Richtungsfahrbahn nach Graz war laut ÖAMTC eine Stunde komplett gesperrt. Ein Stau von acht Kilometern Länge war die Folge. Auch auf der Umleitung durch Bad Vöslau kam es bis zum frühen Nachmittag zu längeren Verzögerungen.

© oe24

© oe24

© Screenshot (ASFINAG)

Aussicht: Hier könnte es am Wochenende stauen

Die Verkehrslage sei wegen der Corona-Krise schwer vorherzusagen, weil derzeit nicht wie gewohnt gereist werde, heißt es vom ARBÖ. Aber eine vorsichtige Prognose zeigt, dass es weiterhin auf der A11 vor dem Karawankentunnel Stau geben wird. Außerdem könnte es auf der A9 bei der Grenze Spielfeld zu einer Blechlawine kommen. 

Gute Nachrichten für Autofahrer: Zumindest am Grenzübergang Walserberg und nach Ungarn war es an Fronleichnam ruhig auf den Straßen. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten