Ryanair: Zwischenlandung in Linz wegen Randalierer

Chronik

Ryanair: Zwischenlandung in Linz wegen Randalierer

Artikel teilen

Das Flugzeug auf dem Weg von Sofia nach London musste zwischenlanden.

Dienstagnacht musste eine Ryanair-Maschine, die auf dem Weg von Sofia nach London war, gegen 22.30 Uhr aus Sicherheitsgründen am Flughafen Linz-Hörsching zwischenlanden, weil ein offensichtlich alkoholisierter Bulgare zu randalieren begann.

Andere Passagiere oder Crewmitglieder kamen bei dem Ausraster des 46-Jährigen nicht zu Schaden. Der Mann zog sich jedoch eine stark blutende Wunde an der rechten Hand zu, berichtet "nachrichten.at". Er wurde von der Rettung in das Kepler Uniklinikum Med Campus III nach Linz gebracht, wobei er keinen Widerstand leistete.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fluggast musste neben Dicken sitzen – nun verklagt er die Airline

Passagiere prügeln sich an US-Flughafen

Flugzeug geriet in heftiges Luftloch: 25 Schwerverletzte

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo