21-Jähriger offenbar in Salzburg ausgeraubt

Täter flüchteten

21-Jähriger offenbar in Salzburg ausgeraubt

Der Arbeiter blieb bei dem Überfall unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Ein 21-jähriger Salzburger ist vorgestern, Dienstag, am Abend im Kurgarten in der Stadt Salzburg offenbar von zwei unbekannten Tätern mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Der Arbeiter ist unverletzt, erlitt aber seinen Aussagen vor der Polizei zufolge einen Schock. Deshalb habe er erst am nächsten Tag eine Anzeige erstattet, erklärte der Mann.

Täter auf der Flucht

Der Raubüberfall soll um 19.30 Uhr am sogenannten Rosenhügel passiert sein. Der Techniker schilderte den Beamten, er sei joggen gewesen und habe auf einer Parkbank eine Pause eingelegt. Als er mittels Kopfhörer Musik aus seinem iPhone gehört habe, sei er von zwei Unbekannten angesprochen worden. Zunächst habe er gemeint, sie hätten ihn nur etwas fragen wollen. Plötzlich habe einer der beiden ein Butterfly-Messer gezückt und gedroht, er werde ihn umbringen, wenn er nicht alles herausgebe.

Der junge Mann schilderte, dass ihm die Täter das Mobiltelefon entrissen - und, als sie seine Armbanduhr sahen, auch diese eingefordert haben. Er habe auch seine Geldbörse herausrücken müssen, in der sich 50 Euro Bargeld, ein Ausweis und sein Führerschein befanden. Dann habe sich das Duo in Richtung Salzach aus dem Staub gemacht. "Die Ermittlungen laufen", sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagvormittag.

Räuberischer Diebstahl in Hallwang

Zu einem räuberischen Diebstahl mit einem Verletzten war es gestern, Mittwoch, am späten Nachmittag vor einem Geschäft in Hallwang (Flachgau) gekommen. Ein 38-jähriger Angestellter stellte einen unbekannten Mann zur Rede, der einen Staubsauger von einer Palette gestohlen hatte. Als sich eine Rangelei zwischen den beiden entwickelte, attackierte ein Komplize den Verkäufer mit einer Eisenstange. Eine Passantin beobachtete den Vorfall und trieb die beiden Täter mit ihren Schreien in die Flucht. Sie stiegen in einen Pkw und fuhren in Richtung Eugendorf davon. Der Angestellte wurde verletzt. Eine Fahndung nach den zwei Männern verlief bisher negativ.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten