Kind Vergewaltigung Missbrauch Opfer Mädchen Misshandlung

Salzburg

Häftling verging sich während Freigängen an Mädchen (5)

Artikel teilen

Ein 28-Jähriger musste sich wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht verantworten. 

Sbg. Der mehrfach vorbestrafte Angeklagte soll sich während seiner Freigänge aus der Justizanstalt Suben (OÖ) an der unmündigen Tochter seiner Freundin aus Salzburg mehrmals sexuell vergangen und beischlafähnliche Handlungen gesetzt haben. Der Zeitraum der Übergriffe reichte laut Staatsanwaltschaft Salzburg von Jahresbeginn 2019 bis Herbst 2021. Das Mädchen war zur Tatzeit zwischen fünf und sieben Jahre alt.

Bei seinem Prozess am Dienstag am Salzburger Landesgericht sprach der Schöffensenat dem Opfer 4.000 Euro Teilschmerzensgeld zu. Zudem wurde der 28-Jährige nicht rechtskräftig zu einer unbedingten Haftstrafe von zwölf Jahren verurteilt. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo