Junger Mann (19) starb bei Verkehrsunfall

salzburg

Junger Mann (19) starb bei Verkehrsunfall

Artikel teilen

Bei einem Verkehrsunfall in Saalfelden im Pinzgau ist am Freitag gegen 22.30 Uhr ein 19-jähriger Syrer getötet worden.   

Er war Beifahrer im Wagen eines gleichaltrigen Bosniers, der bei starkem Regen auf der Pinzgauer Straße B311 rechts von der Fahrbahn abgekommen war.

Das Auto stürzte in den Straßengraben, überschlug sich und blieb nach rund 50 Metern auf der Fahrerseite liegen. Der Lenker und der Beifahrer wurden eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem Wagen geborgen. Eine 17-jährige Kroatin, die auf der Rückbank gesessen war, sowie der Lenker wurden schwer verletzt. Der Beifahrer starb noch an der Unfallstelle, teilte die Polizei mit.

Der junge Lenker war gemeinsam mit zwei weiteren Autos, in denen Freunde und Verwandte saßen, im Konvoi gefahren. Die Mitglieder der Gruppe leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Bei dem Unfall waren sechs Rettungsfahrzeuge, vier Fahrzeuge mit 35 Einsatzkräften der Feuerwehr Saalfelden sowie vier Polizeistreifen im Einsatz. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo