Tödlicher Unfall

Lungauer von Lkw eingeklemmt

Der Kraftfahrer wollte in Mauterndorf einen Tieflader an eine Zugmaschine hängen.

Ein Lungauer Kraftfahrer ist Freitag früh in Mauterndorf zwischen seinem Lastwagen und dem Anhänger eingeklemmt und getötet worden. Der Kraftwagenzug hatte plötzlich zu rollen begonnen, während der 54-Jährige genau zwischen Zugfahrzeug und Tieflader stand, um den Steuerbremsschlauch anzuschließen. Dadurch wurde er zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt.

Der Tamsweger wollte am Gelände einer Baufirma sein Fahrzeug, auf dem Baumaschinen und Container geladen waren, für die Fahrt fertig machen. Dazu musste er noch den Steuerbremsschlauch anschließen. Dabei wurde allerdings die Betriebsbremse am Tieflader gelöst. Da er außerdem beim Zugfahrzeug vermutlich die Handbremse nicht angezogen hatte, begann das Gefährt samt Anhänger zu rollen, wodurch es zum tödlichen Unfall kam.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten