Salzburger (27) starb bei Flugzeug-Absturz

Im Urlaub

Salzburger (27) starb bei Flugzeug-Absturz

Der junge Pinzgauer und sein Flieger-Kamerad aus München hatten keine Chance.

Thomas R. (27) aus dem Pinzgau und sein Bekannter Erich K. (45) aus München machten Urlaub in Kalabrien und hatten sich in einem Hotel in Scalea einquartiert. Zuvor war der Bayer mit seinem Ultraleichtflugzeug angereist. Am Samstag beschlossen sie, einen Rundflug über ihren Urlaubsort zu machen, Thomas R. saß am Steuer.

Beim Landeanflug kam es in 300 Meter Höhe plötzlich zu Schwierigkeiten. Der Pinzgauer soll noch eine Notlandung probiert haben, was aber misslang. Bei der Bruchlandung verlor die Maschine eine Tragfläche, zerschellte schließlich und geriet in Brand.

Thomas R. und Erich K. hatte keine Chance – sie verbrannten im Wrack des Ultraleichtflugzeuges. Ihre Leichen sollen nach Abschluss der Untersuchungen überführt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten