gletscherspalte

In Kanada

Salzburger fiel in Gletscherspalte - tot

Der 36-Jährige verunglückte bei einer elftägigen Skitour. Er wollte das Gebiet um den Mount Gilbert durchqueren.

In Kanada ist am Dienstag dieser Woche ein 36-jähriger Salzburger bei einem Sturz in eine 30 Meter tiefe Gletscherspalte ums Leben gekommen. Der 36-Jährige hatte sich auf einer elftägigen Tourenski-Durchquerung im Bereich des Mount Gilbert rund 160 Kilometer nordwestlich von Vancouver befunden.

Es kam schon zu Beginn der Durchquerung zu dem Unglück. Seine beiden Tourenpartner konnten nach dem Spaltensturz über Satelliten-Telefon die Besatzung eines Notarzthubschraubers alarmieren. Ein Spezialist seilte sich in die Spalte ab und barg den Verunglückten. Das Team konnte jedoch keine Lebenszeichen mehr feststellen. Im Krankenhaus wurde dann dem Bericht zufolge der Tod des Salzburgers festgestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten