Halber Meter Neuschnee

Schnee-Alarm in Teilen Österreichs

Dichter Schneefall und frostige Temperaturen – der Winter hat uns eiskalt im Griff.

Jetzt muss ganz Österreich zittern: Am Montag schneite es erstmals im gesamten Land bis in die Niederungen. Sogar in Wien fielen Flocken vom Himmel. In Niederösterreich waren die Feuerwehrmänner im Dauereinsatz. Im Höllental mussten die Retter den ganzen Tag hängen gebliebene Lastwagen wieder flott kriegen. In Edlach an der Rax (Bezirk Neunkirchen) war ein Lenker von der schneeglatten Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gestürzt. Er wurde mittels Seilwinde geborgen.

Des einen Freud, des anderen Leid: In den Skigebieten freut man sich indessen über viel frischen Schnee. Rekordhalter gestern war Sportgastein in Salzburg mit einem Meter, gefolgt von Flattnitz in Kärnten mit 92 Zentimeter Neuschnee.

Eistage in ganz Österreich: Temperatur fällt auf -10°C

In den nächsten Tagen erreicht uns eiskalte Luft. Die Temperaturen sinken von frostige -10 bis 6 Grad. Auf den Straßen bleibt es gefährlich: Es droht Glatteis.

Die besten Schnee-Fotos von Montag:

Diashow: Hier liegt schon Schnee

Nächste Seite: Der LIVE-Ticker zum Nachlesen!

 

17:43 Uhr: In Österreich geht die aktuelle Temperatur nicht über 3 Grad hinaus. Im Osten des Landes bleibt es aktuell zwischen 2 und 3 Grad kalt. Im Westen ist es eine Spur kälter zwischen 0 und 1 Grad.

17:15 Uhr: Die Prognose für die Nachtstunden
In der Nacht auf Dienstag bleiben vom Bregenzerwald entlang der Alpennordseite bis ins Rax-Schneeberggebiet die Wolken dicht und zeitweise schneit es, am meisten jedoch in Oberösterreich und Niederösterreich. Sonst lockert die Bewölkung jedoch zeitweise auf und abgesehen von nur einigen Schneeflocken geht es trocken durch die Nacht.

16:41 Uhr: In Österreich schneit es weiter
Ein Blick auf Seefeld in Tirol bei Dämmerung.

© oe24
Schnee-Alarm in Teilen Österreichs

15:43 Uhr:  Es schneit weiter: Hier die Prognose für die nächsten 24 Stunden:
Von Westen her Schneefall quer durch Österreich
(Klicken Sie auf die Karte, um die detailgenaue Prognose zu laden)

14:52 Uhr: Polar-Kälte kommt aus der Arktis
Kälteste Messstation ist derzeit am Sonnblick: Dort werden minus 21,5 Grad gemessen (Stand: 14 Uhr). Auf der Villacher Alpe sind es minus 13,8 Grad. Am Feuerkogel herrschen minus 10,2 Grad.

14:10 Uhr: Temperatur-Update aus den Landeshauptstädten: Wien 3°C, Sankt Pölten 2°C, Eisenstadt 2°C, Linz 1°C (Schneefall), Salzburg -1°C, Graz 2°C, Klagenfurt 3°C, Innsbruck 1°C, Bregenz 0°C.

13:20 Uhr: Aktuelle Unwetter-Warnungen:
Für den Osten ist mit Windspitzen von ca 70 km/h zu rechnen. In der Steiermark, Kärnten, Tirol und Vorarlberg sinkt die Schneefallgrenze bis in die Täler. Klicken Sie auf die Karte, um die detaillierten Unwetter-Warnungen zu laden:

12:31 Uhr: Airport Wien sieht sich gewappnet
Auf dem Flughafen Wien in Schwechat steht der Winterdienst in den Startlöchern. Mehr als 500 Mitarbeiter und über 80 Fahrzeuge, darunter 20 Neuanschaffungen für rund sechs Millionen Euro, sind aufgeboten. Pisten, Rollwege und Vorfeldfläche umfassen 2,3 Millionen Quadratmeter und müssen im Fall der Fälle vom Schnee geräumt bzw. vom Eis befreit werden.
 

11:42 Uhr: Große oe24-Aktion: Wir suchen Ihre schönsten Schneefotos. Hier jetzt Foto schicken.

11:09 Uhr: Die Schneekarte: Wo jetzt die weiße Pracht schon liegt (Klicken Sie auf das Bild, um die detaillierte Version zu laden)

10:30 Uhr: Die aktuellen Straßensperren:

  • B77, Gaberl Straße: Köflach - Judenburg.  Gaberl in beiden Richtungen Schneefall, Kettenpflicht für LKW
  • B82, Seeberg Straße: Völkermarkt - Seeberg. Zwischen Bad Vellach und Pass Seebergsattel in beiden RichtungenSchneeglätte, gesperrt für LKW über 7,5 Tonnen.
  • B99, Katschberg Straße: Spittal - Mauterndorf. Zwischen Rennweg und Pass Katschberg in beiden Richtungen gesperrt, Dauer: 24.11.2013 16:42 Uhr bis 25.11.2013 08:00. Sperre aus Sicherheitsgründen - weitere Bäume sind aufgrund der Schneelast auf die Fahrbahn gestürzt und aufgrund des aufkommenden Windes drohen weitere Bäume im Zusammenhang mit der Schneelast umzustürzen. Umleitung über die A10 Tauernautobahn    
  • B311, Pinzgauer Straße: Bischofshofen - Lofer. In beiden Richtungen gefährliche Fahrbahnverhältnisse, mit Straßenglätte ist zu rechnen zwischen Saalfelden und St. Martin/L.
  • L188, Silvretta Straße: Bludenz - Galtür. Zwischen Partenen und Landesgrenze Vorarlberg / Tirol in beiden Richtungen gesperrt, Wintersperre

09:30 Uhr: Tirol hat wieder Strom...
Der Stromausfall in den beiden Osttiroler Gemeinden Obertilliach und Untertilliach ist beendet. Die Stromversorgung kontte Sonntagabend gegen 21.00 Uhr wiederhergestellt werden. Zu den Ausfällen war es Samstagabend aufgrund der starken Schneefälle gekommen. Ein umstürzender Baum hatte eine 25-KV-Stromleitung beschädigt. Alle Infos dazu finden Sie hier >>


Foto des Tages: Schneise zeigt deutlich, wo ein Hubschrauber den Schnee mit seinen Rotorblättern von der Stromleitung "abgestaubt" hat:

© APA
Schnee-Alarm in Teilen Österreichs

(c) APA

 

09:27 Uhr: Österreich friert...
Der Temperatursturz im Land ist gewaltig. Teilweise rutscht das Thermometer unter Minus 15 Grad. Hier die jetzigen kältesten Orte im Überblick:


(Klicken Sie auf die Tabelle, um alle Wetter-Infos zu laden)

 

08:45 Uhr: Schneefall jetzt auch in Wien
In der Bundeshauptstadt schneit es jetzt anhaltend. Dazu weht ein klirrend-kalter Wind.

08:30 Uhr: Die aktuelle Schnee-Warnung für Österreich:


(Klicken Sie auf die Karte, um die interaktive Version zu laden)

08:04 Uhr: Die Prognose im Detail für den Montag
In den nördlichen Staulagen überwiegen bereits dichte Wolken und es schneit anhaltend. Überall sonst wechseln dichte Wolken und sonnige Abschnitte einander ab, aber auch hier können einzelne Schneeschauer durchziehen. Überwiegend sonnig und trocken ist es im Süden und Südosten. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, im östlichen Flachland und am Alpenostrand aber auch stark bis stürmisch aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen minus acht bis plus ein Grad, Tageshöchsttemperaturen minus drei bis plus vier Grad.

Diashow: Hier ist bereits tiefer Winter

Seehöhe: 1900 Meter

Seehöhe: 117 Meter

Seehöhe: 1268 Meter

Seehöhe: 1930 Meter

Seehöhe: 1377 Meter

Seehöhe: 1274 Meter

Seehöhe: 1404 Meter

Seehöhe: 1250 Meter

Seehöhe: 1780 Meter



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten