Auch Fischer im Sonnenfinsternis-Fieber

"Tolles Erlebnis"

Auch Fischer im Sonnenfinsternis-Fieber

Der Bundespräsident wollte als Jugendlicher Astronomie studieren.

Auch Bundespräsident Heinz Fischer hat die partielle Sonnenfinsternis am Freitag beobachtet. Das Staatsoberhaupt verfolgte das Himmelsspektakel um 10.45 Uhr vom Wiener Heldenplatz aus.

"Als Jugendlicher wollte ich gerne Astronomie studieren, die Weiten des Universums haben mich immer fasziniert und faszinieren mich heute noch", sagte Fischer. Der Präsident zeigte sich von der partiellen Sonnenfinsternis beeindruckt: "Ein tolles Erlebnis, das wir so schnell nicht wieder erleben werden."

 
 
 

Diashow: Die Sonnenfinsternis in Bildern

Die partielle Sonnenfinsternis in München.

Die partielle Sonnenfinsternis in München.

Die partielle Sonnenfinsternis in München.

Die partielle Sonnenfinsternis in München.

An einem bewölkten Tag in Italien blickt ein Bub in die Wolken.

An einem bewölkten Tag in Italien blickt ein Bub in die Wolken.

Bild aus der Schweiz

Bild aus der Schweiz

Eine partielle Sonnenfinsternis in Bridgwater, England.

Eine partielle Sonnenfinsternis in Bridgwater, England.

Eine partielle Sonnenfinsternis in Bridgwater, England.

Eine partielle Sonnenfinsternis in Bridgwater, England.

Eine partielle Sonnenfinsternis in Bridgwater, England.

Eine partielle Sonnenfinsternis in Bridgwater, England.

 

Diashow: So sehen oe24-Leser die Sonnenfinsternis



 
 
 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten