Stärkster Mann der Welt dreht Riesenrad

Wien

Stärkster Mann der Welt dreht Riesenrad

Franz Müllner will das 244-Tonnen-Rad mit seinen bloßen Händen drehen.

Salzburger Naturkraft ist Trumpf – genau damit will Franz Müllner (43) heute um 14. 30 Uhr im Wiener Prater für großes Aufsehen sorgen.

Der stärkste Mann der Welt will mit bloßen Händen das 244 Tonnen schwere Riesenrad in Bewegung setzen. Nicht das erste kraftvolle Husarenstück des Familienvaters aus dem Lungau. Der Muskelmann zog in der Vergangenheit bereits einen fliegenden Hubschrauber in Richtung Boden und zog zuletzt einen 13 Tonnen schweren Panzer durch die Gegend. Insgesamt hat der Kraftlackel schon 13 Einträge im Guinnessbuch der Rekorde vorzuweisen. Heute steht Nummer 14 an.

Sechs Rühreier und viel Speck zum Frühstück
„Ich bin schon sehr nervös und hoffe, dass mir der Wind keinen Strich durch die Rechnung macht“, sagte Müllner am Samstagnachmittag im Gespräch mit ÖSTERREICH. Sechs Monate hartes Training im Prater hat er hinter sich, kann es kaum noch erwarten, endlich loszulegen. Davor gibt es noch ein ordentliches Frühstück, um die Kraft zu haben. „Sechs Rühreier und ordentlich Speck brauche ich schon“, lacht Müllner. Und so will er das Riesenrad bewegen: Müllner stellt sich unter eine der roten Gondeln und drückt sie aufwärts, damit das 244 Tonnen schwere Wahrzeichen in Bewegung kommt. Die Vorzeichen für den Weltrekord stehen gut, denn „die Generalprobe am Samstagvormittag hat schon geklappt.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten