genoa

Fußballerparadies

Star-Kicker logieren im Stubaital

Das Stubaital ist wieder einmal extrem beliebt bei den Millionärs-Wadeln.

Neustift. Forza Genoa! Die Grifoni (Adler) sind im Anflug! Die Fans nennen den Traditionsklub aus der ligurischen Hafenstadt Genua Adler. Und die italienischen Greifvögel sind vernarrt in das Stubaital. Es ist bereits ihr sechster Besuch in Tirol.

Ganze zwei Wochen wird das italienische Top-Team ab dem 17. Juli in Neustift für die neue Saison trainieren. Trainer Gian-Piero Gasperini und seinen Mannen logieren im Luxushotel Edelweiß, wo sie rund um die Uhr verwöhnt werden.

Auch Ajax kommt
Bevor die Italiener ins Stubaital kommen, gibt es erst noch Besuch von Ajax Amsterdam. Wie berichtet, verbringen die Holländer ihr erstes Auslands-Sommertraining vom 5. bis 11. Juli ebenfalls im Stubaital. Ajax hat auch schon zwei Testspiele gegen Tiroler Mannschaften fixiert.

Trainingsparadies
Das Stubaital erweist sich weiterhin als das Fußballerparadies: Der amtierende Europameister Spanien, die Elf von Südkorea und die Klubmannschaften von Spartak Moskau und RSC Anderlecht haben sich auch schon in den Stubaier Bergen auf ihre nächsten Aufgaben vorbereitet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten