13-Jährige stürzt sich aus 6. Stock

Streit um Hausübung

13-Jährige stürzt sich aus 6. Stock

Der Selbstmord einer 13-Jährigen verstört und schockt das ganze Land.

Vanessa W. ist ein Teenager wie Tausende in ihrem Alter in Österreich – sie stand auf Helden von morgen-Siegerin Conny Mooswalder, traf sich am liebsten mit ihren Freundinnen und zog mit ihnen um die Häuser. Sie war unglücklich verliebt, fühlte sich daheim ein wenig unverstanden und ging nicht so gern zur Schule. Alles kein Grund, sich Sorgen zu machen – und doch beschloss Vanessa am Samstag um 13.25 Uhr, einen jähen Schlussstrich unter ihr junges Leben zu setzen, indem sie in ihrem Zimmer Anlauf nahm und aus dem Fenster im 6. Stock sprang. Sie stürzte mehr als 25 Meter in die Tiefe.

Eine Stunde lang wurde
 sie vergeblich reanimiert
Vanessas Mutter Nadja selbst rief noch in voller Panik die Rettung – worauf das Mädchen, das auf dem harten Beton der Straße vor dem Hochhaus in der Sandgasse gelandet war, mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 12 in Spital gebracht wurde. Die 13-Jährige wurde noch vor Ort intubiert. Eine Stunde lang dauerten die verzweifelten Versuche, sie zu reanimieren. Bis in die Abendstunden wurde der Teenie in der Kinderklinik in Graz notoperiert. Doch Vanessa starb an ihren schweren Kopfverletzungen.

Zuerst die Hausübungen, dann erst zum Jahrmarkt
Das Motiv für die Verzweiflungstat ist so banal, dass sich alle Eltern fragen müssen, wie sie es mit der Kinder­erziehung künftig halten sollen: In der Siedlung in Knittelfeld hatte gerade ein Jahrmarkt seine Zelte aufgeschlagen, und Vanessa wollte so schnell wie möglich dorthin, um Action mit den Kumpels zu erleben. Doch die Mutter bestand darauf, dass ihre Tochter (die in die Hauptschule Lindenallee ging) zuerst die Hausaufgaben fertig machte. Danach hätte sie ohnehin zum Rummelplatz gedurft.

Ob es noch weitere, heftigere Streitpunkte gab, die eine derartige Reaktion provoziert haben, ist nicht bekannt – auch die Freundinnen von Vanessa sind völlig ratlos. „Wir vermissen dich“ haben Dutzende auf Facebook gepostet. Jasily, ihre beste Freundin, fragt nach einer schlaflosen Nacht: „Es ist leider echt wahr. Warum ist sie gesprungen?“

(kor)
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten