Spielberg

Eröffnung

50.000 
stürmen
 Spielberg

Vettel & Co. geben Gas, Kunstflieger gehen in die Luf.

Von Istanbul-Sieger Sebastian Vettel und Mark Webber, Adrian Newey, Helmut Marko, Niki Lauda, Dieter Quester, Gerhard Berger, Thomas Morgenstern, Christian Horner bis zu Ski-Lady Lindsey Vonn reicht die Palette der Prominenten, die sich am Sonntag zur Eröffnung der Rennstrecke auf Mateschitz neuen Spiel(berg)platz angekündigt haben. Angesagt sind auch bis zu 50.000 Besucher, die sehen wollen, was der Red-Bull-Boss aus dem Ring-Areal gemacht hat. Der Tag der offenen Tür beginnt um 9 Uhr und dauert bis 18 Uhr.

Formel-1-Tests
Groß ist die Freude über die Gesamtinvestition von 140 Millionen Euro nicht nur in der Region, sondern auch beim letzten Ring-Sieger, Michael Schumacher. „Ich sehe keinen Grund, warum die Formel 1 nicht wieder nach Österreich gehen sollte.“

Eine Vorstufe dazu wären Testfahrten, wofür das Formel-1-Regelwerk geändert werden müsste. Und auch hier mehren sich die Stimmen für eine Abschaffung des Testverbots.

Highlights zur Ring-Eröffnung

15. Mai: Tag der offenen Tür
Der Red Bull Ring wird am kommenden Sonntag, dem 15. Mai, mit einem Tag der offenen Tür eröffnet. Bei freiem Eintritt starten die sportlichen Attraktionen um 9 Uhr: Dazu zählt eine Motocross-Show, ein historisches Formel-1-Rennen mit prominenten Piloten, diverse Konzerte und eine hauseigene 
Red-Bull-Flugshow.

50.000 Besucher erwartet
Zur Eröffnung der legendären Rennstrecke, die in den vergangenen Monaten mit einem Aufwand von 70 Millionen Euro Formel-1-tauglich gemacht worden ist, werden bis zu 50.000 Besucher erwartet. Die ÖBB führen von Spielfeld-Straß einen Sonderzug nach Zeltweg, vom Bahnhof gibt es einen Shuttle-Dienst.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten