Leichenwagen

Bei Grado in Italien

Grazer stürzt mit PKW ins Meer - tot

Grazer wurde von Tauchern in zwei Metern Tiefe gefunden.

Ein 71-jähriger Grazer ist in Grado mit seinem Pkw ins Meer gestürzt und ertrunken. Die Leiche des 71-Jährigen wurde am Sonntagabend von Tauchern in zwei Metern Tiefe vor einem Kai gefunden. Der Steirer ist vermutlich am Freitagabend verunglückt, als er nach einem Lokalbesuch mit zwei Freunden allein in sein Hotel zurückfahren wollte.

Die Polizei geht davon aus, dass er mit seinem Auto versehentlich von der Straße abgekommen ist. Die Suche nach dem Mann, der sich öfters in Grado aufhielt, wurde aufgenommen, nachdem er in der Nacht auf Samstag nicht in seine Unterkunft zurückgekehrt war.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten