lkw_unfall_ostautobahn

Südautobahn gesperrt

A2 nach Lkw-Unfall voller Orangen

Der Zusammenstoß zweiter Brummis führte zu einer stundenlangen Sperre in Fahrtrichtung Wien.

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, in den zwei Lastwagen verwickelt waren, ist es Donnerstag früh auf der A2 Südautobahn zwischen Laßnitzhöhe und Gleisdorf gekommen: Ein Lkw mit Anhänger stürzte um und blockierte die Fahrbahn ebenso wie die Ladung, tonnenweise Orangen. Der Lenker, ein Portugiese, wurde leicht verletzt und im LKH Graz behandelt.

Erst vor vier Tagen war ein Schwertransporter auf der A2 explodiert.

Lkw gegen Lkw
Der Unfall hatte sich gegen 6.00 Uhr ereignet. Der Lenker eines Lastwagens hatte einen havarierten Pkw in eine Pannenbucht geschleppt und war bereits mit der Absicherung der Stelle fertig, so die Autobahnpolizei. Ein spanischer Lkw mit Anhänger, gelenkt von dem Portugiesen, touchierte jedoch in dem Moment den Anhänger und riss ihn auf die Fahrbahn. Dabei kippte das Schwerfahrzeug um, die Ladung Orangen ergoss sich auf die Autobahn.

Sperre Richtung Wien
Die Südautobahn wurde in Fahrtrichtung Wien gesperrt. Der Verkehr wurde über Laßnitzhöhe und Gleisdorf bzw. über die Gleisdorfer Straße B65 umgeleitet. Laut Asfinag war mit einer Sperre bis in die Mittagsstunden zu rechnen - gegen 10.00 Uhr sollte wenigstens ein Fahrstreifen frei sein.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten