Tochter AUA kostete Lufthansa-Bilanz 86 Mio. Euro

Zwischenfall

Graz: Vogel stoppt Lufthansa-Flug

Der Vogel geriet während des Starts der Maschine in das Triebwerk.

Ein deutscher Passagierjet musste am Samstagvormittag auf seinem Flug von Graz nach Frankfurt noch während des Startvorgangs umkehren, weil ein Vogel in ein Triebwerk geraten war, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark mitteilte. Passagiere und Besatzungsmitglieder der Lufthansa-Maschine wurden nicht verletzt. Die Piste wurde für etwa zehn Minuten wegen Aufräumarbeiten gesperrt.

Das Flugzeug vom Typ Embraer EMB 190 kollidierte um 10.42 Uhr in Graz-Thalerhof beim Startvorgang mit einem Vogel. Dabei wurde das rechte Triebwerk der Lufthansa-Maschine beschädigt. Der Flug wurde storniert, die Passagiere mussten auf andere Flüge ausweichen. Der weitere Flugverkehr in Graz war nicht beeinträchtigt, hieß es.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten