styriagra

Rechtsstreit

Blaue Kürbiskerne ähneln Viagra

Der Streit zwischen einem Weststeirer und der Pharma-Firma Pfizer hat sich an hellblau glasierten Kürbiskernen entzündet.

Die Kürbiskerne tragen den Namen "Styriagra". Dem Viagra-Hersteller ist die äußerliche Ähnlichkeit mit der Potenzpille offenbar zu groß, denn laut "Styriagra"-Erzeuger Richard Mandl soll der Pharmakonzern nun rechtliche Schritte eingeleitet haben.

Styria + Agrar = Styriagra
Richard Mandl hat den Namen für seine blaue Knabberei beim Patentamt schützen lassen und will von einer bewusst erzeugten Ähnlichkeit zur Potenzpille nichts wissen. Der Name "Styriagra" setze sich aus "Styria" und "Agra" wie "Agrar" zusammen, und Blau sei die einzige Farbe gewesen, die er noch für keine seiner Kürbiskern-Kreationen verwendet habe, so der Hersteller.

Konzern will klagen
Mandls Angaben zufolge will der Konzern klagen und fordert von ihm einen Schadenersatz in der Höhe von 36.000 Euro. Der Weststeirer will nun vor Gericht gehen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten