gvb_bus

Busunfall

Fußgänger (47) von Bus erfasst

Der 47-Jährige und zwei Fahrgäste wurden schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Mittwochabend ist es in Graz zu einem Unfall mit drei Schwerverletzten gekommen, weil ein Fußgänger (47) einen GVB-Bus übersehen hatte.

Nach Einbruch der Dunkelheit wollte der 47-jährige Grazer die Radetzkystraße auf Höhe der Hausnummer 27 Richtung Norden überqueren. Dabei dürfte er einen von links herannahenden Bus übersehen haben. Die 44-jährige Buslenkerin legte eine Vollbremsung hin und versuchte noch, nach links auszuweichen – vergeblich. Mit der Stirnseite erfasste das Fahrzeug den Fußgänger und schleuderte ihn zu Boden. Der 47-Jährige brach sich beim Aufprall mehrere Rippen.

Vier Fahrgäste verletzt
Zu allem Unglück stürzten durch die Notbremsung im Inneren des Busses vier Passagiere zu Boden. Sie wurden dadurch teils schwer verletzt: Eine Frau erlitt einen Unterschenkelbruch, eine weitere Grazerin eine Fingerfraktur. Zwei Fahrgäste kamen mit leichten Verletzungen davon.

Alle Verletzten wurden von den Einsatzkräften vor Ort versorgt und anschließend vom Roten Kreuz auf die Unfallchirurgie des LKH Graz gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten