Justizanstalt

Flucht in Graz leicht gemacht

Häftling rannte einfach durch ein offenes Tor davon

Teilen

Dass soeben ein Häftling eingeliefert wurde, nützte ein anderer umgehend zur Flucht.

Zu dem mehr als peinlichen Vorfall kam es in der Justizanstalt Graz-Jakomini. Niederösterreichische Polizisten gaben einen Gefangenen ab, als plötzlich ein Insasse, der genau auf so einen Moment gelauert hatte, die Gelegenheit beim Schopf packte, die Füße in die Hand nahm, aus dem Tor stürmte und davonrannte. Noch peinlicher für die Justiz: Die Flucht gelang, obwohl mehrere Beamte sofort die Verfolgung aufnahmen und sogar die Hundestaffel eingesetzt wurde. Warum der Häftling überhaupt türmte, ist der dritte Witz: Der Mann hatte nur kurze Zeit abzusitzen. Und: In Haft war er nur, weil er sich mit der Fußfessel davor zu sehr aufgeführt hatte …

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo