Landwirt entdeckt schlafende Einbrecher

Müde Einbrecher

Landwirt entdeckt schlafende Einbrecher

Als die Polizei die Einbrecher kontrollieren wollte, ergriffen die Männer die Flucht.

Gestern früh beschwerte sich ein Landwirt bei der Polizei in Neumarkt (Bezirk Murau), dass ein Auto mit vier schlafenden Männern die Zufahrt zu einem Grundstück blockierte. Als die Polizei das Auto kontrollieren wollte, flohen die Männer. Zwei wurden sofort geschnappt: Es sind moldawische Asylwerber (16 und 29 Jahre), die bereits wegen mehrerer Einbrüche amtsbekannt sind. Im Auto fanden sich Einbruchswerkzeug und Bargeld, das von einem Einbruch in St. Peter am Kammersberg stammt.

Wenig später konnte einer der beiden Flüchtigen, ein vorbestrafter moldawischer Asylwerber (17), aufgespürt werden. Er wurde in einem Wald gesichtet, die Polizei startete eine Suchaktion mit 50 Beamten, zwei Hubschraubern und Hunden. Der junge Mann gilt als gefährlich.(daw)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten