Motorradfahrer kracht gegen Auto

In Lebensgefahr

Motorradfahrer kracht gegen Auto

Der 49-Jähriger war beim Überholen gegen einen Pkw gekracht.

In der Oststeiermark ist ein 49 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstag lebensgefährlich verletzt worden, wie die Sicherheitsdirektion am Sonntag mitteilte. Der Mann hatte im Bereich einer Kreuzung zwei Pkw überholt und war dabei mit dem Auto eines 70-Jährigen kollidiert. Der Biker wurde mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins LKH Graz geflogen, seine schwer verletzte Beifahrerin wurde ins LKH Oberwart gebracht.

Überholmanöver
Der 70-Jährige war mit seinem Pkw auf der Gemeindestraße von Großhart (Bezirk Hartberg) kommend in Richtung Bad Waltersdorf unterwegs gewesen. Laut Polizei stoppte er vorschriftsgemäß bei der sogenannten Linzbüchl-Kreuzung mit der L436. Gleichzeitig näherten sich zwei weitere Autos auf der L436 von Neustift kommend. Der Pensionist versuchte noch schnell die Kreuzung zu queren, weil er laut Polizei die Distanz zu den beiden Pkw richtig eingeschätzt hatte.

Fatalerweise setzte in diesem Moment der 49-jährige Biker zum Überholen der beiden Wagen an und krachte gegen das Heck des Autos des 70-Jährigen. Der Mann und seine Beifahrerin wurden von der Maschine geschleudert, der Pensionist blieb unverletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten