pitbull2

Schwere Verletzung

Pitbull beißt Steirerin Lippe ab

Artikel teilen

Die 47-jährige Frau wollte den Hund ihres Sohnes streicheln.

Eine 47-jährige Oststeirerin hat am Mittwochnachmittag eine schwere Bissverletzung erlitten, als sie den Pitbull ihres Sohnes streichlen wollte: Das Tier sprang sie an und verbiss sich in ihrer Oberlippe. Die Frau wurde im LKH Graz operiert, so die Sicherheitsdirektion Steiermark am Donnerstag.

Beim Streicheln
Nach einem Spaziergang, den sie mit ihrem 26-jährigen Sohn, dessen Frau und dem Pitbull Terrier "Apollo" unternommen hatte, wollte die 47-jährige in der Wohnung ihres Sohnes den Hund streicheln. Plötzlich sprang das Tier an ihr hoch und verbiss sich regelrecht in ihre Oberlippe, die zum Teil abgetrennt wurde.

Die Frau wurde nach der Erstversorgung durch ein Rettungsteam in die Gesichts- und Kieferchirurgie des LKH Graz überstellt und sofort operiert. Der Hundehalter wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo