Schulgebäude in Flammen

Leibnitz

Schulgebäude in Flammen

Dachstuhl in Heiligenkreuz am Waasen in Brand - Feuerwehr im Großeinsatz.

Beim Schulkomplex im steirischen Heiligenkreuz am Waasen (Bezirk Leibnitz) ist am Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Rund 150 Feuerwehrleute waren am Abend im Einsatz, um das Feuer im Dachstuhl des Turnsaales unter Kontrolle zu bringen. Herbert Putz vom Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz erklärte, dass die Flammen vom mittig gelegenen Gastrobereich der Volks- und Neuen Mittelschule ausgegangen waren. Es gab vorerst keine Verletzten.

Passanten oder Nachbarn hatten gegen 17.00 Uhr die Feuerwehr alarmiert, doch beim Eintreffen der Helfer war die Hälfte des Komplexes, jener in dem sich die Neue Mittelschule befindet, bereits völlig verraucht. Am Anfang war nur der Löschangriff von außen möglich. Etwa ein Drittel des Dachstuhls des Turnsaales stand in Flammen. Vorerst 16 Fahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz, jedoch seien noch weitere angefordert - und zwar welche mit Wärmebildkamera und Kran, erklärte Putz.

Die Ursache für den Brand könnte bei einem an der Außenwand montierten Kühlaggregat zu suchen sein. Im Gebäude hat sich wegen der Schulferien niemand befunden. Sieben Atemschutztrupps versuchten gegen 18.00 Uhr in die Räumlichkeiten vorzudringen. Der Einsatz werde noch bis in die Nacht dauern.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten