Unfall Cabrio A2

Großeinsatz

Schwerer Crash sorgte für Totalsperre auf A2

Teilen

Auf der Südautobahn in Richtung Graz musste sogar der Rettungshubschrauber landen.

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der A2 Richtung Graz ein schwerer Unfall. Im Zuge dessen musste die Südautobahn zwischen Sinabelkirchen und der Raststation Arnwiesen komplett gesperrt werden. Das berichtet die "Kleine Zeitung" unter Berufung auf die Polizei.

Cabrio-Crash

Ein Lenker prallte mit seinem BMW-Cabrio gegen die Mittelleitwand der Autobahn. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen woeder zurück geschleudert, ehe er im Straßengraben seitlich liegen blieb. Ein Rettungshubschrauber brachte den 51-jährigen Lenker mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung in die Chirurgie nach Graz.

Danach war wieder ein Fahrstreifen freigegeben. Allerdings löste sich der Stau nur sehr langsam auf. Autofahrer sollten am besten auf die B65 ausweichen und konnten bei Gleisdorf-Süd wieder auf die Autobahn auffahren.

Unfall Cabrio A2
© FF Untergrossau

 
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo