Serien-Einbrecher beim 32. Coup geschnappt

Leoben

Serien-Einbrecher beim 32. Coup geschnappt

46-jähriger Steirer wurde im Schutzhaus am Stuhleck erwischt.

Gleich 32 Mal hat ein 46-jähriger Obersteirer seit Anfang November in Wohnhäuser, Geschäfte und Berghütten eingebrochen. Dabei stahl er Bargeld, Lebensmittel und Kleidung. Bei seinem letzten Coup wurde er aber auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Er gestand alle Einbrüche und einen Schaden von rund 4.000 Euro verursacht zu haben, hieß es am Samstag seitens der Landespolizeidirektion Steiermark.

Der arbeitslose Obersteirer schlug in den Bezirken Leoben und Mürzzuschlag zu. Zuletzt drang er in ein Schutzhaus am Stuhleck (Bezirk Mürzzuschlag) ein, rechnete aber nicht damit, auf einen dort schlafenden Bediensteten zu treffen. Dieser hielt den Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach der Einvernahme landete der 46-Jährige in die Justizanstalt Leoben.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages




 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten