Steirer (62) in Paraguay vermisst

Seit Ende April

Steirer (62) in Paraguay vermisst

Der 62-Jährige war in einem umgebauten Camper unterwegs und wurde seit 28. April nicht mehr gesehen.

Abenteurer Wilhelm Wabnegg ist in Paraguay abgängig. Der 62-Jährige war mit seinem umgebauten Mercedes-Rundhauber seit Juli 2017 in Südamerika unterwegs. Seit Anfang März er sich in Paraguay auf, doch seit 28. April 2018 gilt er als vermisst. 

© willi-wabnegg.com


"Wir arbeiten mit der örtlichen Botschaft an den Nachforschungen", bestätigte das österreichische Außenministerium laut der "Kleinen Zeitung". 

Der Langenwanger wollte zuletzt laut der deutschsprachigen paraguayischen Online-Zeitung "Wochenblatt" im Nationalpark "Defensores del Chaco" einen Berg namens "Cerro León" besteigen. Danach wollte er sich mit Freunden in Brasilien treffen, doch seit dem 28. April gibt es kein Lebenszeichen mehr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten