Blaulicht

Im Mürztal

Teenager von mehreren Tätern überfallen

Mindestens fünf Unbekannte bedrohten 16-Jährigen laut Anzeige mit Faustfeuerwaffe.

Ein 16-Jähriger ist Freitagabend im Mürztal überfallen worden. Er meldete die Tat bei der Polizeiinspektion Krieglach (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag). Demnach soll der Berufsschüler aus dem Bezirk Deutschlandsberg von mehreren unbekannten Tätern geschlagen und zur Herausgabe der Brieftasche aufgefordert worden sein. Auch eine Faustfeuerwaffe soll im Spiel gewesen sein.
 

Faustschläge ins Gesicht

Laut der Anzeige war der 16-Jährige mit weiteren Schülern gegen 21.15 Uhr auf dem Weg in ihre Unterkunft in St. Barbara im Mürztal. Als die Teenager eine Bahnunterführung durchquerten, seien sie von mindestens fünf jungen Männern verfolgt und überfallen worden. Einer der Unbekannten habe den 16-Jährigen niedergerissen, dann sei der Berufsschüler mit zwei Faustschlägen im Gesicht verletzt und mit zwei Faustfeuerwaffen bedroht worden. Die Geldbörse hat sich der junge Mann aber nicht entreißen lassen. Schließlich hätten sich die Unbekannten mit einem dunklen Fahrzeug aus dem Staub gemacht. Seine Freunde waren zu diesem Zeitpunkt schon geflüchtet.
 

Hinweise erbeten

Laut dem 16-Jährigen waren die Unbekannten mit Jogginghosen und Kapuzensweater bekleidet, das Fluchtfahrzeug dürfte eine Aufschrift auf der Seite gehabt haben. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Krieglach unter 059133 6252 erbeten.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten