Steirer töter Frau 50 Meter von Polizeistation

Prozess am 11. Jänner

Steirer töter Frau 50 Meter von Polizeistation

Polizei hörte während des Notrufs Schüsse.

Am 11. Jänner 2017 muss sich in Graz ein 54-Jähriger im Straflandesgericht vor einem Geschworenensenat wegen Mordes verantworten. Er soll im Juni seine Ehefrau in Kalsdorf (Bezirk Graz-Umgebung) durch mehrere Schüsse getötet haben. Das Opfer hatte noch die Polizei angerufen, die aber der Frau nicht mehr helfen konnte. Der Prozess wurde für einen Tag angesetzt.

Das Ehepaar lebte schon einige Monate getrennt, als es zur Bluttat kam. Der Mann verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Haus. Die Frau hatte sich im Schlafzimmer verschanzt und rief die Polizei. Während des Notruf-Gesprächs mit den Beamten soll der Angeklagte mehrmals auf sie geschossen haben. Als die Polizei unmittelbar danach eintraf - die Polizeiinspektion ist nur 50 Meter entfernt - war das Opfer bereits tot. Der Mann wirkte teilnahmslos und ließ sich sofort festnehmen.

Der Prozess beginnt um 9.00 Uhr, ein Urteil könnte es bereits am Abend geben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten