schatzi

Chronik

Suche nach "Schatzi"-Zündler geht weiter

Artikel teilen

Der Schaden an der Disco wird mit mehr als drei Mio. Euro beziffert.

In der Diskothek "Schatzi" in Hagenbrunn (Bezirk Korneuburg) ist in der Nacht auf vergangenen Donnerstag an mindestens fünf Stellen Feuer gelegt worden. Den bei dem Brand entstandenen Schaden haben die ermittelnden Kriminalisten am Mittwoch mit mehr als drei Mio. Euro beziffert. Die Disco wurde praktisch zur Gänze zerstört.

Brandbeschleuniger wahrscheinlich
"Mit großer Wahrscheinlichkeit", so die Ermittler, dürften brandunterstützende Mittel verwendet worden sein. Diesbezügliche Untersuchungen seien ebenso noch im Gang wie umfangreiche Erhebungen im Umfeld der Diskothek hinsichtlich sichergestellter Daten bzw. Befragungen von Zeugen und Personal. Zu überprüfen gelte es dabei auch, ob sich jemand ab dem vergangenen Donnerstag wegen erlittener Brandverletzungen bei einem praktischen Arzt oder in einem Krankenhaus behandeln ließ.

10.000 Euro Belohnung
Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat am Mittwoch 10.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Hinweise, die zur Ausforschung des Brandstifters führen, werden vertraulich behandelt und vom Journaldienst unter Tel.: 059133/30-3333 entgegen genommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo